Angebote zu "Nacht" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Ich liebe dich, mein Engel (eBook, ePUB)
2,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Was für eine Nacht voller Erotik und Lust - Josie ist glücklich, dass sie das "erste Mal" mit ihrem Blind Date Bob erleben durfte. Jede Nacht küsst er sie auf seinem Hausboot in den Himmel der Liebe. Doch dann merkt Josie, dass Bob nicht der ist, für den sie ihn gehalten hat ...

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Ich liebe dich, mein Engel (eBook, ePUB)
2,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Was für eine Nacht voller Erotik und Lust - Josie ist glücklich, dass sie das "erste Mal" mit ihrem Blind Date Bob erleben durfte. Jede Nacht küsst er sie auf seinem Hausboot in den Himmel der Liebe. Doch dann merkt Josie, dass Bob nicht der ist, für den sie ihn gehalten hat ...

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Die Ministerin
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Intrige, in der nicht einmal der Schein das ist, was er zu sein vorgibt. Bernd Bickler, Edelfeder des Zürcher Politmagazins "Wochenblatt", wird erschossen auf einem verlassenen Hausboot in Bern aufgefunden. Nichts passt zusammen, und trotzdem liegt in kürzester Zeit ein Ermittlungserfolg der Polizeibehörden vor. Carl Brun, Leiter einer operativen Einheit des Schweizer Inlandsgeheimdienstes, erhält grünes Licht, im Fall Bickler unter dem Geräuschteppich politischen und medialen Schulterklopfens weiter zu ermitteln. Was er offiziell nicht weiß, aber vermutet: Das Einverständnis von oben dient einzig dem Zweck, ihn mitsamt seinen Leuten gegen die Wand fahren zu lassen. Dennoch arbeitet das Team unter Hochdruck Tag und Nacht gegen die Zeit. Das Netz aus Lügen, Politschau, Geld und Gier, auf das sie bei ihren Recherchen stoßen, ist für keinen von ihnen neu. Die Dimensionen der sich im Schatten abzeichnenden Intrige allerdings drohen all jene, die ihr zu nahe kommen, unter sich zubegraben.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Die Ministerin
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Intrige, in der nicht einmal der Schein das ist, was er zu sein vorgibt. Bernd Bickler, Edelfeder des Zürcher Politmagazins "Wochenblatt", wird erschossen auf einem verlassenen Hausboot in Bern aufgefunden. Nichts passt zusammen, und trotzdem liegt in kürzester Zeit ein Ermittlungserfolg der Polizeibehörden vor. Carl Brun, Leiter einer operativen Einheit des Schweizer Inlandsgeheimdienstes, erhält grünes Licht, im Fall Bickler unter dem Geräuschteppich politischen und medialen Schulterklopfens weiter zu ermitteln. Was er offiziell nicht weiß, aber vermutet: Das Einverständnis von oben dient einzig dem Zweck, ihn mitsamt seinen Leuten gegen die Wand fahren zu lassen. Dennoch arbeitet das Team unter Hochdruck Tag und Nacht gegen die Zeit. Das Netz aus Lügen, Politschau, Geld und Gier, auf das sie bei ihren Recherchen stoßen, ist für keinen von ihnen neu. Die Dimensionen der sich im Schatten abzeichnenden Intrige allerdings drohen all jene, die ihr zu nahe kommen, unter sich zubegraben.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Die morawische Nacht
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ort: der Balkan, die Morawa, ein Zufluss der Donau, ein Hausboot auf dem Fluss. Zeit: eine Nacht, vom späten Abend bis zum blauenden Tagesbeginn. Personen: Ein Autor, ein ehemaliger, ruft seine Freunde, sieben an der Zahl, auf das Hotelschiff, seine Enklave, wohin er sich ein Jahrzehnt zuvor zurückgezogen hat. Die erste Überraschung erleben die Bekannten gleich beim Betreten des Boots: Der für seine Distanz zu den Frauen berüchtigte Ex-Autor empfängt sie in Begleitung einer – Angestellten?, Gefährtin?, Geliebten? Auf das Abendmahl folgt eine lange Erzählung, in der die Stimme des Autors dominiert, in die sich zuweilen die Stimmen der anderen männlichen Anwesenden einpassen. Von einer gerade beendeten Rundreise des Bootsbesitzers durch das westliche Europa handelt die Erzählung. War er wirklich auf der Flucht vor einer Gefahr, etwa vor einer Frau, die ihm mit dem Tod drohte? Wie hat man sich das Symposium über den Lärm vorzustellen, an dem er angeblich in Spanien teilgenommen hat? Was hat es mit dem Treffen aller Maultrommelspieler dieser Erde vor Wien auf sich? Warum will er gerade zu diesem Zeitpunkt den Wohnort seines verstobenen Vaters in Deutschland aufsuchen? Und wo hat er die Frau getroffen? Und überhaupt: Wie lange dauerte die Reise? In dieser romanlangen Erzählung Peter Handkes nimmt die Wirklichkeit unserer Gegenwart immer bedrückendere Gestalt an. Gleichzeitig wird das Gewicht der Welt ein anderes – ein leichteres? Was nun erwartet den Leser? Ein »nächtliches Buch«? »Nicht wenige solcher nächtlichen Bücher hatte der Autor im Lauf seines Lebens verfasst, die vom Tageslicht in nichts aufgelöst worden waren. In nichts? Wirklich?« Am 3. Juni 1959 erschien in der Kärntner Volkszeitung die erste literarische Publikation des noch nicht einmal 17 Jahre alten Peter Handke: eine Erzählung mit dem Titel "Der Namenlose". Auf den ersten Roman "Die Hornissen" (1966) folgten in den sich anschließenden vier Jahrzehnten mehr als sechzig Bücher. Jedes von ihnen erkundet unsere Welt auf eigene und besondere Weise neu - all diese Bücher zusammen haben unsere Sprache und Wahrnehmung, unser Denken und Handeln radikal verändert.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Die morawische Nacht
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ort: der Balkan, die Morawa, ein Zufluss der Donau, ein Hausboot auf dem Fluss. Zeit: eine Nacht, vom späten Abend bis zum blauenden Tagesbeginn. Personen: Ein Autor, ein ehemaliger, ruft seine Freunde, sieben an der Zahl, auf das Hotelschiff, seine Enklave, wohin er sich ein Jahrzehnt zuvor zurückgezogen hat. Die erste Überraschung erleben die Bekannten gleich beim Betreten des Boots: Der für seine Distanz zu den Frauen berüchtigte Ex-Autor empfängt sie in Begleitung einer – Angestellten?, Gefährtin?, Geliebten? Auf das Abendmahl folgt eine lange Erzählung, in der die Stimme des Autors dominiert, in die sich zuweilen die Stimmen der anderen männlichen Anwesenden einpassen. Von einer gerade beendeten Rundreise des Bootsbesitzers durch das westliche Europa handelt die Erzählung. War er wirklich auf der Flucht vor einer Gefahr, etwa vor einer Frau, die ihm mit dem Tod drohte? Wie hat man sich das Symposium über den Lärm vorzustellen, an dem er angeblich in Spanien teilgenommen hat? Was hat es mit dem Treffen aller Maultrommelspieler dieser Erde vor Wien auf sich? Warum will er gerade zu diesem Zeitpunkt den Wohnort seines verstobenen Vaters in Deutschland aufsuchen? Und wo hat er die Frau getroffen? Und überhaupt: Wie lange dauerte die Reise? In dieser romanlangen Erzählung Peter Handkes nimmt die Wirklichkeit unserer Gegenwart immer bedrückendere Gestalt an. Gleichzeitig wird das Gewicht der Welt ein anderes – ein leichteres? Was nun erwartet den Leser? Ein »nächtliches Buch«? »Nicht wenige solcher nächtlichen Bücher hatte der Autor im Lauf seines Lebens verfasst, die vom Tageslicht in nichts aufgelöst worden waren. In nichts? Wirklich?« Am 3. Juni 1959 erschien in der Kärntner Volkszeitung die erste literarische Publikation des noch nicht einmal 17 Jahre alten Peter Handke: eine Erzählung mit dem Titel "Der Namenlose". Auf den ersten Roman "Die Hornissen" (1966) folgten in den sich anschließenden vier Jahrzehnten mehr als sechzig Bücher. Jedes von ihnen erkundet unsere Welt auf eigene und besondere Weise neu - all diese Bücher zusammen haben unsere Sprache und Wahrnehmung, unser Denken und Handeln radikal verändert.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Die morawische Nacht
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ort: der Balkan, die Morawa, ein Zufluß der Donau, ein Hausboot auf dem Fluß. Zeit: eine Nacht, vom späten Abend bis zum blauenden Tagesbeginn. Personen: Ein Autor, ein ehemaliger, ruft seine Freunde, sieben an der Zahl, auf das Hotelschiff, seine Enklave, wohin er sich ein Jahrzehnt zuvor zurückgezogen hat.Die erste Überraschung erleben die Bekannten gleich beim Betreten des Boots: Der für seine Distanz zu den Frauen berüchtigte Ex-Autor empfängt sie in Begleitung einer - Angestellten?, Gefährtin?, Geliebten? Auf das Abendmahl folgt eine lange Erzählung, in der die Stimme des Autors dominiert, in die sich zuweilen die Stimmen der anderen männlichen Anwesenden einpassen. Von einer gerade beendeten Rundreise des Bootsbesitzers durch das westliche Europa handelt die Erzählung. War er wirklich auf der Flucht vor einer Gefahr, etwa vor einer Frau, die ihm mit dem Tod drohte? Wie hat man sich das Symposium über den Lärm vorzustellen, an dem er angeblich in Spanien teilgenommen hat? Was hat es mit dem Treffen aller Maultrommelspieler dieser Erde vor Wien auf sich? Warum will er gerade zu diesem Zeitpunkt den Wohnort seines verstorbenen Vaters in Deutschland aufsuchen? Und wo hat er die Frau getroffen? Und überhaupt: Wie lange dauerte die Reise?In dieser romanlangen Erzählung Peter Handkes nimmt die Wirklichkeit unserer Gegenwart immer bedrückendere Gestalt an. Gleichzeitig wird das Gewicht der Welt ein anderes - ein leichteres?Was nun erwartet den Leser? Ein "nächtliches Buch"? "Nicht wenige solcher nächtlichen Bücher hatte der Autor im Lauf seines Lebens verfaßt, die vom Tageslicht in nichts aufgelöst worden waren. In nichts? Wirklich?"

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Wintergewölbe
3,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Jahrzehnt haben die begeisterten Leser der Fluchtstücke auf ein neues Buch von Anne Michaels warten müssen - nun werden sie belohnt mit einem Roman von außergewöhnlicher poetischer Kraft, mit einer großen Liebesgeschichte. Sie begegnen einander in einem Fluss ohne Wasser. Jean durchstreift das verwaiste Bett des St.-Lorenz-Stroms, sammelt Pflanzen, letzte Zeugnisse einer Landschaft, die es so nicht mehr geben wird. Niemand weiß das besser als Avery, der als Ingenieur maßgeblich an der Flussbegradigung beteiligt war, und nun erst schuld bewusst die Tragweite des Eingriffs ermisst. Sie begegnen sich - es ist Liebe auf den ersten Blick. Und als Avery zu einem neuen Auftrag gerufen wird, gehen sie gemeinsam nach Ägypten, leben in einem Hausboot auf dem Nil, der hier bald zum gewaltigen Nassansee gestaut werden soll. Averys Aufgabe ist es, den Abu Simbel Tempel zu versetzen, zu bewahren vor dem Versinken in der künstlichen Flut, der ganze Dörfer zum Opfer fallen werden. Die Fragwürdigkeit dieses Rettungsaktes im Angesicht von Zerstörung und Vertreibung wird beiden mit jedem Tag deutlicher, doch Jean und Avery finden keine Sprache für ihr Unbehagen. Sie flüchten sich in die Beschwörung ihrer Nähe, ihrer Liebe. Nacht für Nacht erzählen sie einander die Geschichte ihrer Herkunft, ihrer Familien und kommen sich dabei abhanden, noch bevor sie selbst ein schwerer Verlust trifft, der alles verändert. In einer Sprache, deren poetische Intensität ihr Debüt zum Bestseller machte, erzählt Anne Michaels von Vertreibung und Neuanfang, von Trauer und Verlust und der einzig rettenden Macht der Liebe.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Wanda - Hüte dich vor der Nacht
3,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Wanda hat das ungute Gefühl, beobachtet zu werden. Plötzlich ist es da und lässt sie nicht mehr los. Schaut da jemand durchs Fenster? War das der Wind, der das Glockenspiel auf der Terrasse bewegte? Oder war es derjenige, der in riesigen Lettern das Wort "Rache" an die Kaimauer gesprüht hat? Gerade jetzt ist ihr Vater, ein Kunstprofessor, auf Geschäftsreise und sie ist allein auf dem Hausboot. Immer, wenn es Nacht wird, kommt die Angst. Als jemand einbricht und Wanda niederschlägt, findet sie einen Hinweis. Und ihr wird klar, dass der Täter gefährlicher ist, als sie dachte ... Thomas Brinx und Anja Kömmerling schreiben seit 25 Jahren zusammen. Sie leben mit Kind und Kegel, Hund und Katz' und Mann und Maus in Düsseldorf und Bonn. Unter der Woche treffen sie sich, um sich neue Geschichten auszudenken, am Wochenende finden sie die Ideen dazu, wenn sie den Worten und Bedürfnissen der eigenen Kinder lauschen. "Wanda - Hüte dich vor der Nacht" ist ihr erster Thriller.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot